Salzburgring 1976: heisse Action in kühler Höhenluft *** Callipo strikes again: der Ferraripilot kann sich nicht nur P1 im Startgrid sondern auch auf dem Podium sichern, auch wenn er sich bis zum Ende der Konkorrenz erwehren muß – Glückwunsch! *** Oetinger Ahoi! Der Dickschiffkapitän macht auch bei der bereiften Gebirgsmarine eine schnelle Figur und steuert den BRM wiederholt auf den Silberrang – P2! *** Reha…nee… Honda(!)pilot Wilhelm macht im Rennverlauf drei Plätze gut und kann sich über Bronze freuen! *** Aus den kühlen Höhen geht es nun auf Meereshöhe: